Projektübersicht

Wir, der Schützenverein Bad Münder von 1907 e. V. sind einer der neun Schützenvereine im Stadtgebiet von Bad Münder und bieten diverse Möglichkeiten an, den Schießsport zu betreiben.

Durch wissenschaftliche Studien wurde festgestellt, dass durch den Schießsport die Konzentration und die Disziplin erheblich gesteigert werden. Durch permanente und dauerhafte Trainingseinheiten werden unsere Mitglieder sowie unsere Gäste an den Schießsport herangeführt.

Kategorie: Sport und Freizeit
Stichworte: Gemeinschaft, Sport, schießen, Schießsport, Schützen
Finanzierungs­zeitraum: 10.07.2018 08:04 Uhr - 10.10.2018 08:00 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Ende 2018

Worum geht es in diesem Projekt?

In der Zwischenzeit ist es so, dass sich unsere 1. Mannschaft für die höchste niedersächsische Klasse für Auflageschießen qualifiziert hat. Dieser Erfolg wurde auch dadurch begünstigt, dass wir seit einigen Jahren im Luftgewehrbereich auf einer elektronischen Schießanlage trainieren können (Bild 1).

Bei einer elektronischen Schießanlage hat man die Möglichkeit, nach jedem Schuss die Abweichungen zu erkennen und eventuelle Fehler zu korrigieren. Außerdem kann nach jedem Satz (10, 20 oder 30 Schuss) ein Protokoll zur nachträglichen Analyse ausgedruckt werden (Bild 3).

Nun fehlt uns allerdings noch so eine elektronische Anlage für unseren Kleinkaliberstand (Bild 4). Hier schießen wir mit dem Kleinkalibergewehr auf eine Entfernung von 50 Metern (genau wie unsere Biathleten im Wintersport).
Unsere bisherige Anlage (Seilzuganlage) können wir im Winter bei niedrigen Temperaturen nicht nutzen, da die Gefahr besteht, dass die Seile brechen oder gar reißen, was natürlich eine Verletzungsgefahr darstellt.

Mit einer elektronischen Schießanlage besteht diese Gefahr nicht. Eine solche Anlage ist allerdings sehr teuer und wir sind im Moment und wohl auch in absehbarer Zeit, nicht in der Lage aus eigenen Mitteln eine solche Anlage zu finanzieren (ca. 18.000,00 €).

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Alle unsere Vereinsmitglieder würden profitieren.

Zudem trainieren bereits unsere Jüngsten auf einer solchen Anlage allerdings mit dem Lichtpunktgewehr (Bild 2). Erfreulicherweise ist unsere Jugendabteilung innerhalb der letzten zwei Jahre von zwei auf acht Jugendliche angewachsen und wir hoffen, dass dieser Trend weiter anhält.

Ebenso befreundete Vereine aus dem Stadtgebiet Bad Münder sowie auch aus dem Kreisschützenverband Deister-Süntel-Calenberg (Altkreis Springe) schießen zur Zeit und selbstverständlich auch in Zukunft auf unseren KK-Stand. Sie könnten natürlich auch von einer solchen elektronischen Schießanlage sportlich profitieren.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Ein großer Vorteil besteht aber auch darin, dass bei Kreismeisterschaften, Landesmeisterschaften und auch bei deutschen Meisterschaften elektronische Anlagen dieser Art zum Einsatz kommen. Der Vorteil liegt auf der Hand: die
Schützinnen und Schützen sowie auch der Nachwuchs kann auf der Anlage trainieren und sich auf höhere Aufgaben vorbereiten.

Daher unser Versuch auf diesem Weg Freunde und Sponsoren zu finden, die uns bei Bewältigung dieser Aufgabe helfen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wir rüsten auf eine elektronische Schießanlage für Kleinkaliber um.

Wer steht hinter dem Projekt?

Der Schützenverein Bad Münder von 1907 e. V.

Projektupdates

19.09.18

Fertigstellung eventuell witterungsbedingt erst im 1. Quartal 2019